épi boulangerie patisserie
„Unser Teig geht durch keine Maschine“
[Notre pâte ne passe par aucune machine]

Schöne Brote handgemacht

Brot ist nicht Brot – weil Mehl nicht Mehl ist. Unseres kommt aus einer Mühle in der Nähe von Paris und trägt das „label rouge“, das höchste französische Gütesiegel für Lebensmittel. Es kostet dreimal soviel wie das, was wir hier bekommen könnten. Aber das ist es uns wert. Weil Qualität ihren Preis hat – auch für unsere Kunden. Sie wissen, dass wir ihnen kein Stangenweißbrot verkaufen, sondern sie mit einem französischen Baguette beglücken: Einem echten épi.

Brotherstellung ist bei uns, was sie sein sollte: ein Handwerk. Unser Teig geht durch keine Maschine. Das muss er auch nicht. Denn nachdem er fertig geknetet ist, sieht er keine mehr. Dafür lassen wir ihm viel Zeit. Zwischen neun und zwölf Stunden vergehen, bis aus Mehl, Hefe, Salz und Wasser fertige Produkte werden: Brote und Baguettes, Stück für Stück fait main – in Handarbeit geschaffen. Die manuelle Herstellung lässt sie leichte Unterschiede in Form und Gewicht aufweisen, weshalb wir sie beim Verkauf abwiegen.

Unsere Brote sind Individualisten. Keines sieht aus wie das andere. Aber alle haben eine vollkommene Konsistenz und einen vollendeten Geschmack. Wir werden nicht versuchen, sie Ihnen zu beschreiben. Sie müssen sie erleben.